Slideshow Items

Mondstein zum Blue Moon

Der sog. "Blue Moon" ist eine Bezeichnung des zweiten Vollmondes innerhalb eines Kalendermonats. Im deutschen Sprachgebrauch als „Blauer Mond“ übersetzt, ist es ein seltenes Mondereignis, dass im Durchschnitt nur alle zweieinhalb Jahre vorkommt. Daher rührt auch der englische Spruch „Once in a blue moon“, was soviel heißt wie „sehr selten“. Die Nacht des blauen Vollmondes ist eine besonders magische Nacht, in der sehr viel spirituelle Energie frei wird.


Seit jeher hat dieses Ereignis die Menschen zu fantastischen Märchen und Sagen inspiriert. Uns hat es auf die Idee für ein neues Schmuckset (Anhänger, Ohrstecker und Ring) in 925/000 Sterlingsilber mit Mondsteinen gebracht. Ob es der Trägerin auch magische Kräfte verleihen wird?

Sowohl der Anhänger, als auch die Ohrstecker können wahlweise mit oder ohne Mond-Platte getragen werden. Auf Wunsch können wir auf der Platte noch eine individuelle Gravur ergänzen.


Der Schein des Mondes ist im Stein verewigt

Die Bezeichnung Mondstein gibt es seit Ende des 18. Jahrhunderts. Sie gehören zur Gruppe der Feldspäte, die in fast allen bekannten Gesteinen der Erde, aber auch des Mondes als ein Hauptbestandteil vertreten sind (z.B. im Granit oder in der Lava eines Basaltes). Mondsteine haben einen besonderen Schillereffekt, den man Adularisieren nennt. Es ist ein sanfter, wogender Lichtschein, der beim Bewegen des Steines entsteht. Der Mondstein soll Ängste vertreiben, Erfolg in der Liebe bringen und eine künstlerische Betätigung begünstigen.